Union Mischfutter

Porträt Die Mühle
Wir sind ein traditionsreiches Familien-Unternehmen, welches nun bereits in 3. Generation von Michael Heiliger als Inhaber und Geschäftsführer betrieben wird. Der Firmensitz Zülpich-Propstmühle, in der Zülpich-Euskirchener Börde, als fruchtbarer Ackerbau-Standort bekannt, birgt viele Vorteile.

Chronik
1134 wurde die Propstmühle erstmals geschichtlich erwähnt als Propsteimühle der damaligen Propstei Münstereifel. Im Familienbesitz ist die Propstmühle seit 1929 und wurde damals von Elisabeth und Michael Heiliger, den Eltern des jetzigen Seniorchefs Robert Heiliger übernommen. Das Unternehmen bestand ursprünglich aus Landwirtschaft mit Mühle und angegliedertem Futtermittelhandel.

Zum Ende des 2. Weltkrieges wurden die Gebäude völlig zerstört und mußten in den Jahren 1945 - 1947 zunächst als Mehl- und Backschrotmühle wieder aufgebaut werden. Betriebserweiterungen folgten 1950 durch Mehlgroßhandel und 1954 durch Aufnahme der Mischfutterherstellung im hofnahen Bereich, als Dienstleistung für die mit dem Unternehmen verbundenen landwirtschaftlichen Kunden.
Die Marktbedeutung hofnah hergestellter Mischfutter hoher Qualität, unter Verwendung großer Getreidemengen der bäuerlichen Kunden, brachte 1964 eine neue Ausrichtung des Betriebes mit sich. Mühle und Mehlhandel wurden aufgegeben, die Landwirtschaft verpachtet und in die Mühlengebäude ein modernes, automatisch gesteuertes Mischfutterwerk installiert. Alle Mischfutter wurden von nun an unter dem Namen UNION Mischfutter verkauft.


Eine ständige Expansion der Nachfrage nach hochwertigem Qualitätsfutter erforderte weitere bauliche und technische Erweiterungen, wie 1976 einen Dosiersiloblock mit Komponentenwaage für Futtermittelrohstoffe und eine zentralcomputergesteuerte Misch- und Pressanlage und 1979 eine zusätzliche Rohstofflagerhalle. 1995 kam dann eine weitere Lagerhalle für Fertigprodukte hinzu.

Die stürmische Entwicklung am Mischfuttermarkt mit ständig steigenden Absatzzahlen wurden auf Bundesebene in den 80er Jahren jäh gebremst. Standortverlagerungen der Tierbestände ins westliche Ausland und 1984 eine Kontigentierung für die Milcherzeugung brachten zum Teil Umsatzeinbußen und eine Strukturveränderung, sowohl in der Landwirtschaft als auch in den vor- und nachgelagerten Betrieben, die mit der Landwirtschaft verbunden sind.

Die vorzügliche Qualität und hohe Leistungsmerkmale von UNION Mischfutter haben auch in den Jahren bundesweiter Umsatzrückgänge am Mischfuttermarkt für die Propstmühle beachtliche Marktanteile hinzugewonnen.

Bevorzugte Qualitätsfutter für den Kleintier- und Heimtierbereich ( z.B. Kaninchen ), sowie Spezialfutter für die Gesunderhaltung der Milchkühe genießen Know - how - Schutz. Mischfutter für Pferde, Schafe, Lämmer und Geflügel runden heute die Produktpalette ab.

Nachdem nun mit Michael Heiliger seit Anfang 1996 auch die 3. Generation der Familie in der Geschäftsführung tätig ist, werden wir uns mit unseren Mitarbeitern auch in Zukunft den Herausforderungen stellen.